Geschichte

Ein wenig über die Geschichte des Hotels
 
Das Gebäude wurde im Jahre 1905 von einer Familie gebaut, die der christlichen Templergemeinde angehörte, die 1869 die Deutsche Kolonie in Haifa errichtete. Damals trug das Hotel den Namen jener Familie (Eppinger). Die zwei Schwestern, Christine und Helena, führten das Hotel bis zu den 40er Jahren des 20. Jahrhunderts. Ihr Bruder, Gottlob Eppinger, der eine Werkstatt zur Herstellung von Kutschen leitete, half ihnen bei der administrativen und finanziellen Führung des Hotels. Aus Informationen des Schumacher-Instituts in Haifa, das unter anderem das Leben der Templer in Israel gegen Ende des 19. Jahrhunderts und zu Beginn des 20. Jahrhunderts erforscht, geht hervor, dass die Schwestern vor allem hervorragende Köchinnen waren. Das Hotelrestaurant war unter den britischen Offizieren in der Zeit vor Ausrufung des Staates Israel sehr beliebt. Es sollte auch erwähnt werden, dass die Peel Kommission, die von der britischen Regierung angewiesen wurde, eine Lösung für den jüdisch-arabischen Konflikt zu suchen, lange Zeit in diesem Hotel verweilte. Auch nach der Ausrufung des Staates Israel blieb dieses Gebäude bis zum Jahre 1978 weiterhin ein Hotel, das von einem Holocaust-Überlebenden namens Schmuel Dresner betrieben wurde, der das Gebäude im Jahre 1950 erworben hatte. Im Dezember 2006 wurde das Gebäude von der Firma Morovati Properties gekauft. Während der letzten zwei Jahre wurde das Gebäude unter Erhaltung der Originalstruktur und unter Aufsicht der Denkmalschutzbehörde von Haifa komplett renoviert. Im April 2009 wurden die Renovierungsarbeiten beendet und das Hotel für die allgemeine Öffentlichkeit eröffnet. Die Gestaltung des Hotels erhält die ursprüngliche Atmosphäre, inklusive bemalter Fliesen, Original-Holzbrüstungen, Fenstern und Holzschlagläden im Stil des Altbaus. In einigen Badezimmern finden Sie Badewannen auf vier Füßen wie aus vergangenen Zeiten, die Hotelzimmer sind mit Holzfenstern, Schlagläden und Eichenholzmöbeln im antiken Stil ausgestattet und in einem Großteil der Hotelzimmer und Flure sind die ursprünglichen Fliesen aus dem Jahre 1905 erhalten geblieben. Das Hotel wird vom Hotelmanagement-Unternehmen (www.aahotels.co.il) Avi Agajany geführt, das auch das Hotel 'Armon Hayarkon' in Tel Aviv leitet.